Categorized | Wissensgesellschaft

Tags |

WIE WERDEN WIR MORGEN ARBEITEN?

Posted on 15 Juli 2010 by Helge Seekamp

Arbeite mit wem, wann und wo du willst. Dieser Satz beschreibt am besten, wohin sich die Kreativ- und Wissensarbeit bewegt. Auf welche Veränderungen in der Arbeitswelt müssen Unternehmen sich vorbereiten? Darüber spricht Andreas Neef in unserem Video-Interview.

Studie: Ultima Office. Bürovisionen

Im Auftrag der Kölnmesse befragte Z_punkt rund 2.200 Besucher der führenden Messe für Büro- und Objektgestaltung Orgatec, was Büronutzer und Entscheider von zukünftigen Arbeitswelten erwarten und in welchen Arbeitsumgebungen sie tatsächlich arbeiten wollen. Die Studie „Ultima Office. Bürovisionen“ fasst die Ergebnisse des Projekts zusammen und zeigt die wichtigsten Innovationsfelder für die Bürobranche auf.

Konzipiert als bislang größter kollektiver Think Tank zum „Büro der Zukunft“ steht das Projekt exemplarisch für einen offenen Zukunftsdialog mit Stakeholdern, um frühzeitig Innovationsimpulse für Branchen und Unternehmen zu identifizieren.

Weitere Informationen

Im Download hier auf dieser Seite finden Sie Hintergrundinformationen zur „Zukunft der Arbeit“ sowie dem Projekt „Ultima Office“.

Ihr Ansprechpartner für Trends und Szenarien unserer Arbeitsgesellschaft ist Andreas Neef, Tel.: 0221/355 534-11.

Leave a Reply

Über mich

Helge Seekamp ist mit 50% als Pfarrer in der ev.-ref. Kirchengemeinde St. Pauli (Lemgo) angestellt, mit weiteren 50% wirkt er als Geschäftsführer von http://www.endlich-leben.net seit 1994 (Gründungsmitglied) bei der Entstehung eines diakonischen Selbsthilfenetzwerks mit. Ehrenamtlich entwickelt er als Vorsitzender von ACC-Deutschland (Association of Christian Counsellors in Deutschland) www.acc-dachverband.de die Qualitätssicherung von BeraterInnen im Kontext der Deutschen Gesellschaft für Beratung weiter. Meine wissenschaftlichen Texte finden sich im Research-Network: Follow me on ResearchGate

Meine Bibliothek